arbeiten

Für meinen Schmuck verwende ich alle Edelmetalle - Silber, hochkarätiges Gold, Platin und Palladium, häufig in Kombination miteinander. Bevorzugt naturbelassene Edelsteine in besonderen Schliffen und Farben setze ich ein, wenn sie zum Konzept des Stückes passen.

Anknüpfend an die traditionellen Techniken des Goldschmiedehandwerks beschäftige ich mich intensiv mit besonderen Verfahren der Metallgestaltung. Dazu gehört auch das Verarbeiten feinster Edelmetallstreifen und -drähte. Durch das Verweben oder Flechten entstehen je nach Breite einzelner Streifen, Kombination verschiedener Metalle und der angewendeten Webtechnik, Flächen unterschiedlichen Charakters, die ich dann zu Schmuckstücken weiter verarbeite.

Ziel meiner Arbeit ist es, klassische (bis hin zu antiken) und moderne Elemente in der Gestaltung jedes einzelnen Stückes aufzugreifen und, wenn möglich, miteinander zu verbinden. Die aufwendig hergestellten Einzelstücke vermitteln eine zeitlose Ästhetik und bewegen sich bewusst außerhalb des Rahmens schnelllebiger Trends. Bei jeder neuen Arbeit steht für mich nach Klärung des Konzeptes, der technischen und gestalterischen Umsetzung auch die Bedingung der Tragbarkeit im Vordergrund.

Werktisch